*
Menu
titel_vereinsnachrichten
Vereinsnachrichten 'harmonie-info'
aktuell_harmonie-info
harmonie-info herunterladen?
titel_pinwand
Pinwand
aktuell_ausb_info_tag
Informationstag zur Jugendmusikausbildung
Sa 17. März 2018 - 14 Uhr
Luibrechthalle Lippertsreute
aktuell_vorspiel
aktuell_vorspiel
Mi 18.Okt. 2017 - 18:30 Uhr
Luibrechthalle Lippertsreute
unter neuer NWO-Leitung
von David Weber
aktuell_verantw_preis2016

Anerkennung: 2. Platz beim
Verantwortungspreis 2016

Jugendarbeit | Ausbildung

Um die Blasmusik zu fördern, und die Zukunft beider Klangkörper zu sichern, betreibt der Musikverein schon seit seiner Gründung eine engagierte und intensive Jugendarbeit innerhalb seines Vereinsgebietes, die schon mehrfach öffentlich ausgezeichnet wurde - zuletzt durch den Verantwortungspreis 2016. Eine Musikausbildung wird vom Verein aber nicht nur musikalisch und pädagogisch, sondern auch finanziell gefördert. Auf diese Weise konnten bis heute einige hundert Jugendliche ausgebildet werden. Durchschnittlich stehen beim Musikverein rund 30 junge Musiker/innen in Ausbildung.

Bereits 1976 wurde die Musikkapelle um eine eigenständige Jugendkapelle ergänzt, und seit 1994 werden ein bis zwei zusätzliche Nachwuchsorchester (NWO) für die Zöglinge des Musikvereins unterhalten.
Pfeil1 siehe Nachwuchsorchester

Seit 2005 gibt es auch das Unterrichtsangebot einer Blockflötengruppe, zur Rhythmus- und Gehörbildung, und damit eine gute Vorbereitung für eine folgende instrumentale Ausbildung. 
Pfeil1 siehe Flötengruppe

Übrigens: Musik macht klug und fördert junge Menschen in verschiedenen Bereichen!
Kinder, die aktiv musizieren verbessern ihr Sozialverhalten, erbringen bessere schulische Leistungen und verfügen über eine verbesserte Konzentrationsfähigkeit. Aktives Musizieren fördert die Verbindung und Aktivität zwischen beiden Gehirnhälften, da die Melodieverarbeitung in der rechten, die Rhythmusverarbeitung dagegen in der linken Gehirnhälfte stattfindet. Einander zuhören, Rücksicht nehmen, sich gegenseitig akzeptieren und unterstützen sind wertvolle Fähigkeiten, die junge Menschen beim Musizieren entwickeln.

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu folgenden Themen:
Pfeil1 Unverbindlich schnuppern Pfeil1 Instrumenten-Leasing Pfeil1 Unterrichtsgebühren
Pfeil1 Anmeldung Pfeil1 Instrumentenfinanzierung Pfeil1 Lernkontrolle
Pfeil1 Musikinstrumente Pfeil1 Ausbilder Pfeil1 Abmeldung
Pfeil1 Ausbildungsbeginn Pfeil1 Unterricht Pfeil1 Weitere Informationen
Ausbildungsinfotag
Unverbindlich "schnuppern"
Der Musikverein führt regelmäßig Informationsveranstaltungen durch, um den Kindern die Möglichkeit zu geben verschiedene Instrumente unter fachlicher Anleitung auszuprobieren, deren Eignung zu prüfen und die Ausbilder kennenzulernen. Außerdem können sich die Eltern detailliert über die Ausbildungsmodalitäten zu informieren.
Anmeldung
Das Anmeldeformular gibt es i.d.R. bei den o.g. Informationsveranstaltungen. Es enthält neben den Personalien der Eltern und des Auszubildenden dessen Instrumentenwunsch, sowie beim "Schnuppern" analysierte Anmerkungen zur Eignung. 
Pfeil1 Anmeldeformularunter im Servicebereich unter Download
Musikinstrumente
Unterrichtet werden alle typischen Instrumente eines Blasorchesters, also Blechblas-, Holzblas- und Schlaginstrumente. Das gewählte Instrumentalfach kann während der Ausbildung nur in Absprache mit dem Ausbilder und dem Musikverein gewechselt werden.
Ausbildungsinfotag 2003
Wenn die Ausbildung beginnt
Zum vereinbarten Ausbildungsbeginn stellt der Musikverein die benötigten Lerninstrumente zur Verfügung. Von den Eltern ist ein Ausbildungsvertrag und ggf. ein Instrumenten-Leasingvertrag zu unterzeichnen. Das benötigte Notenmaterial wird durch die Ausbilder besorgt und ist bei der Übergabe zu bezahlen.
Pfeil1 Ausbildungsvertrag im Servicebereich unter Download
Risikoloses Instrumenten-Leasing
Für die Dauer der Ausbildung und für die Mitwirkung in den Vereinsorchestern stellt der Musikverein gegen eine monatliche Leasing-Gebühr ein Musikinstrument zur Verfügung. Diese Vorgehensweise hat sich in der Praxis sehr gut bewährt, falls z.B. aufgrund der Eignung des Schülers ein Instrumentenwechsel notwendig, oder die Ausbildung abgebrochen werden sollte. Auch bei einem späteren Kauf gibt’s keine Nachteile: Denn die geleisteten Leasingraten werden in vollem Umfang auf den Kaufpreis angerechnet!
Pfeil1 Leasingvertrag im Servicebereich unter Download
Attraktive Instrumentenfinanzierung
Als Anreiz zum Kauf eines eigenen Musikinstrumentes werden die vom Musikverein ausgehandelten Mengen- und Vereinsrabatte voll weitergegeben und zusätzlich 20% der Kosten des Neupreises übernommen. Diese Kostenübernahme wird als sog. "verlorener Zuschuss" über fünf Jahre gewährt.
Pfeil1 Zuschussvereinbarung im Servicebereich unter Download
Ausbildungsinfotag
Qualifizierte Ausbilder
Mit der Ausbildung der Instrumentalfächer werden vom Musikverein qualifizierte Musiker, Musiklehrer oder Musikschulen beauftragt. Die Koordination der Unterrichtstermine erfolgt direkt zwischen Ausbilder und Auszubildendem. Unsere Schüler werden an den Musikschulen Überlingen, Salem und Meersburg, sowie von Ausbilder/innen unseres Musikvereins unterrichtet.
Der Unterricht
Der Unterricht erfolgt i.d.R. im Probelokal des Musikvereins in der Grundschule in Lippertsreute oder in der beauftragten Musikschule. Die Unterrichtsdauer beträgt 22,5 bis 30 Minuten/Woche bei Einzel- bzw. 45 bis 60 Minuten/Woche bei Gruppenunterricht (i.d.R. 2 Schüler). Der Unterricht findet wöchentlich statt, außer an Feiertagen und in den Schulferien des Landes Baden-Württemberg. Abweichungen hiervon erfolgen in Absprache zwischen Ausbilder und Auszubildendem.
Günstige Unterrichtsgebühren
Das monatliche Unterrichtsentgelt gilt ungeachtet der unterrichtssfreien Zeiten und wird monatlich durch Lastschrifteinzug fällig. Bei der Anmeldung an einer Musikschule werden eventuelle Sonderkonditionen des Musikvereins voll weitergegeben, und auch die einmalige Aufnahmegebühr wird vom Musikverein übernommen.


D-Kurse 2008
Regelmäßige Lernkontrolle
Zur Kontrolle des Lernfortschrittes organisiert der Musikverein mehrmals pro Jahr Eltern-Vorspiele. Bestandteil der Ausbildung ist außerdem die Teilnahme an Leistungskursen des Blasmusikverbandes Baden-Württemberg, welche teilweise auch von unserem Musikverein selbst organisiert und koordiniert werden. Die Kosten für diese Weiterbildungsmaßnahmen werden vom Musikverein übernommen.
Abmeldung
Ein Abbruch der Ausbildung ist schriftlich anzuzeigen! Der Ausbildungsvertrag kann unter Einhaltung der vereinbarten Fristen durch beide Seiten gekündigt werden.
Weitere Informationen
Alles klar? Oder noch Fragen? Wissenswertes rund um die instrumentale Ausbildung in unserem Musikverein haben wir in dem Faltblatt "Information zur Jugendmusikausbildung" zusammengestellt. Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an den Jugendleiter oder an ein anderes Mitglied der Vereinsführung.
Pfeil1 Faltblatt zur Jugendmusikausbildung im Servicebereich unter Download

titel_suchen
Internetseite durchsuchen
drucken
Druckoptimierte Seite
block_schrift
Schriftgröße anpassen
titel_schnellauswahl (rechts)
Schnellauswahl
Schnellauswahl_klein
titel_international
Welcome - Bienvenue - Benvenutto
Welcome (english)Bienvenue (francais)Bienvenido (espanol)
Benvenuto (italiano)Welkom (nederlands)Bem Vindo (portuguese)
Powitanie (polski)Üdvözöljük (Magyar)Vítejte (cesky)
icon_leiste (bottom_center)
zurück zur Startseite  Sitemap (Seitenübersicht)  Gästebuch  Impressum  Mail schreiben  Seite zur Startseite machen  Seite zu Favoriten hinzufügen  Diese Seite weiterempfehlen  Mitgliederbereich   Worldsoft Internetagentur RAK DESIGN
copyright (bottom)
COPYRIGHT © 1997-2017 MUSIKVEREIN »HARMONIE« LIPPERTSREUTE E.V.
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail